Newsfeed

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Am gestrigen Samstag ging es für unsere Powerchair Footballer zum dritten Spieltag der Bundesliga Saison 2023/2024 nach Barmstedt. Bereits vor dem ersten Anpfiff war klar, dass schwierige Aufgaben auf unser Team warteten. Gegen die drei besten Mannschaften der vergangenen Saison bräuchte es schon sehr starke Leistungen, um Zählbares mit nach Hause zu nehmen.

Im ersten Spiel des Tages hieß der Gegner Power Lions Dresden. Unsere Blauschwarzen waren gegen den Tabellenzweiten zunächst gut im Spiel. Doch mit zunehmender Spieldauer drehten die Sachsen immer mehr auf. Insbesondere durch Ecken und Einwürfen gelang ihnen ein Tor nach dem anderen. Zumindest das Minimalziel konnte erreicht werden - keine zweistellige Niederlage. Das Spiel endete 0:9 für die Lions.

Im zweiten Spiel ging es gegen den Deutschen Meister Knights Barmstedt. Durch einige taktische Umstellungen wollten wir den Angriffsfluss des Gegners verlangsamen. Dies gelang überraschend gut und es entwickelte sich ein intensiver Kampf. Leider nutzen die Norddeutschen eine Unachtsamkeit in der Torpedo Defensive kurz vor dem Seitenwechsel zur 1:0 Führung. Fast wäre noch vor dem Halbzeitpfiff der Ausgleich gefallen, doch der Schuss von Jörg Diehl verfehlte knapp sein Ziel. Auch in der zweiten Halbzeit ging es hin und her, ehe die Gastgeber kurz vor dem Abpfiff eine Ecke zum 2:0 Endstand nutzen.

Im abschließenden Spiel gegen die Power Cats Dresden sollte unbedingt ein Sieg her, hatte man die Sachsen doch vor gut einem Monat auf heimischen Boden 3:0 besiegt. Die Torpedos gingen sofort in die Offensive. Der Plan immer wieder Standards zu kreieren ging auf. Nach anfänglichen Chancenwucher gelang Kapitän Stefan Möll in den letzten Minuten der ersten Halbzeit nach einer präzisen Ecke von Lukasz Hohfeld die 1:0 Führung. Die Cats versuchten im zweiten Durchgang nochmal zurückzukommen, aber die Abwehr um Torhüterin Olga Diehl stand sicher. So gewann unser Team das Spiel verdient mit 1:0.

„Im ersten Spiel haben wir viel Lehrgeld bezahlt, aber wir haben unglaublich viel Erfahrung gesammelt. Solche starken Gegner können wir im Training nicht simulieren. Doch wir haben eine gute Reaktion gezeigt und zwei tolle Spiele abgeliefert,“ sagt Abteilungsleiter Diehl.

Nach dem dritten von vier Spieltagen liegt unsere Mannschaft in ihrer Premierensaison auf Platz 3. Weiter geht’s am 8. Juni in München.
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

1 Woche zuvor

Auf Fakebook kommentieren

Moin, ich muss sagen ihr habt euch gestern mega gut geschlagen in allen Spielen in der kurzen Zeit wo ihr jetzt dabei seid (glaube ein Halbes Jahr?) Eine mega leistung

„Wohin du auch gehst, geh mit deinem ganzen Herzen.“ Mit schweren Herzen, aber noch größerer Dankbarkeit müssen wir leider bekanntgeben, dass unsere beiden Schweizer Powerchair Hockey Nationalspieler Veronica Conceicao und Nelson Braillard die Blauschwarzen zum Saisonende verlassen werden. Beide werden zukünftig wieder in ihrem Heimatland spielen.Veronica wechselte 2008 als Nachwuchstalent von den Iron Cats Zürich zu den Torpedos. Als junge Spielerin musste sie viel Geduld aufbringen, um Einsätze im damaligen Topteam zu bekommen. Doch sie ließ sich nie aufhalten und verpasste trotz der ca. 350km langen Anreise kaum eine Trainingseinheit. Im Jahr 2014 wurde sie Kapitänin und kann auf eine lange, titelreiche Karriere im Torpedo Dress zurückschauen.Nelson kam 2016 von den Whirldrivers - Lausanne nach Ladenburg. Gleich bei seinem ersten internationalen Turnier durfte er seinen ersten großen Titel feiern. Die Torpedos siegten im Finale in Zürich gegen die Black-Knights-Dreieich 4:3. Nur ein Jahr später gelang der zweite Turniersieg in Prag, wo Nelson das Golden Goal zum 2:1 Sieg in der Verlängerung des Finals gegen De Pont Rotterdam erzielte.„Wir bedanken uns bei Vero und Nelson für ihren Einsatz für Torpedo Ladenburg und wünschen ihnen für ihren weiteren Weg von Herzen alles Gute. Der Weggang der Beiden bedeutet für unseren Verein nicht nur sportlich einen enormen Verlust. Vor allem menschlich werden sie uns fehlen, wir werden sie vermissen“, sagt Vereinsvorsitzender Paul Emmering. Beide waren über ihre sportliche Tätigkeit hinaus auch in unserem Verein im Vorstand aktiv.

„Wohin du auch gehst, geh mit deinem ganzen Herzen.“ Mit schweren Herzen, aber noch größerer Dankbarkeit müssen wir leider bekanntgeben, dass unsere beiden Schweizer Powerchair Hockey Nationalspieler Veronica Conceicao und Nelson Braillard die Blauschwarzen zum Saisonende verlassen werden. Beide werden zukünftig wieder in ihrem Heimatland spielen.

Veronica wechselte 2008 als Nachwuchstalent von den Iron Cats Zürich zu den Torpedos. Als junge Spielerin musste sie viel Geduld aufbringen, um Einsätze im damaligen Topteam zu bekommen. Doch sie ließ sich nie aufhalten und verpasste trotz der ca. 350km langen Anreise kaum eine Trainingseinheit. Im Jahr 2014 wurde sie Kapitänin und kann auf eine lange, titelreiche Karriere im Torpedo Dress zurückschauen.

Nelson kam 2016 von den Whirldrivers - Lausanne nach Ladenburg. Gleich bei seinem ersten internationalen Turnier durfte er seinen ersten großen Titel feiern. Die Torpedos siegten im Finale in Zürich gegen die Black-Knights-Dreieich 4:3. Nur ein Jahr später gelang der zweite Turniersieg in Prag, wo Nelson das Golden Goal zum 2:1 Sieg in der Verlängerung des Finals gegen De Pont Rotterdam erzielte.

„Wir bedanken uns bei Vero und Nelson für ihren Einsatz für Torpedo Ladenburg und wünschen ihnen für ihren weiteren Weg von Herzen alles Gute. Der Weggang der Beiden bedeutet für unseren Verein nicht nur sportlich einen enormen Verlust. Vor allem menschlich werden sie uns fehlen, wir werden sie vermissen“, sagt Vereinsvorsitzender Paul Emmering. Beide waren über ihre sportliche Tätigkeit hinaus auch in unserem Verein im Vorstand aktiv.
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

2 Wochen zuvor

Auf Fakebook kommentieren

Thanks a lot for your kind words. It has been an amazing journey! I joined a team and found friends and family. I learned and progressed so much thanks to you all. I’m looking forward to play our last match day together. Let’s make it memorable! Finally I also want to wish you all the best successes in the future. 💙🖤

Die Zeit verändert Menschen, Gefühle, Situationen, Gedanken und Träume. Das einzige, was sie nicht verändern kann, sind die gelebten Momente und Erinnerungen, die man im Leben nie vergisst. Merci du fond du coeur Torpedo Family 💙🖤💙🖤

Das ist unfassbar schade. Ich wünsche euch beiden alles Gute

You guys were great together! All the best for the future in Switzerland. Which team will you be playing for?

Vielen Dank Fuchs+Möller Gesundheitshaus für die schönen Erinnerungen ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

1 Monat zuvor

Auf Fakebook kommentieren

Danke das wir dabei sein durften Torpedo Ladenburg. Wir freuen uns auf nächstes mal 😇

Hello sir! I hope you are well. I have seen the videos on your channel. your video is very good But your video optimization is very poor 1. SEO Score is very low 2. No Title - Description - Tag SEO friendly 3. No Share Social Media Platform and many problems on your YouTube Channel Immediately need SEO for your YouTube channel I am waiting for your response. Thank you.

Wie gewohnt hier noch einmal die Tore unserer Torpedos vom vergangenen Heimspieltag im Powerchair Football 🔵⚫️⚽️👩‍🦼

Die Spiele werden zudem in den kommenden Tagen auf unserem YouTube Kanal zu finden sein. Also lasst gerne ein Abo da, um keines unserer Spiele zu verpassen...
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

1 Monat zuvor

Auf Fakebook kommentieren

Quite sure the goal at 1 minute was two on one. But apart from that, very cool to see how good you guys play 😃 Keep it up!

Mehr anzeigen

Torpedos Gesichter

Du möchtest uns unterstützen?

Sponsor oder Spender werden!

Auf unserer Webseite erhalten Sie einen kleinen Einblick in die Welt des Elektrorollstuhl-Hockey. Doch wie Sie sich sicherlich vorstellen können, gibt es in unserem Sport viele kleinere und größere Probleme…

Supporters Club

Seit über 30 Jahren existiert unser Team TORPEDO LADENBURG und darf sich ohne Übertreibung zu den erfolgreichsten Mannschaften der Powerchair Hockey Geschichte zählen…