Newsfeed

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Am gestrigen Samstag traten unsere Powerchair Footballer beim Saisonfinale in München an. Der vierte und damit letzte Spieltag fand im Sportpark Freiham statt, wo unsere Blauschwarzen unbedingt den dritten Tabellenplatz klar machen wollten.

Im ersten Spiel unseres Teams ging es gegen die Spielgemeinschaft des Bonner SC 01/04 e.V. und den Munich White Sharks. Wie bereits im Hinspiel taten sich die Torpedos schwer gegen das Tabellenschlusslicht. Nach vorne fehlte es an Durchschlagskraft, doch die Defensive stand sicher. Nach einem Pressschlag im eigenen Strafraum fälschte Torpedo Spielertrainer Jörg Diehl den Ball unglücklich zum 0:1 ins eigene Tor ab. Im zweiten Durchgang erspielten sich die Torpedos dann mehr Feldvorteile und kamen nach einer präzisen Ecke von Lukasz Hohfeld und einem platzierten Torschuss von Kapitän Stefan Möll zum verdienten Ausgleich. Ladenburg war dem Siegtreffer näher, doch am Ende musste man sich mit einem 1:1 Unentschieden zufrieden geben.

Um den dritten Platz zu erreichen, benötigte man im letzten Saisonspiel gegen die gastgebenden Munich Sharks einen Sieg. Die Torpedos spielten entsprechend offensiv, wenngleich die ganz großen Torchancen anfangs nicht heraussprangen. München blieb aber gefährlich und unsere Torhüterin Olga Diehl musste in einigen Szenen ihr Können unter Beweis stellen. Schließlich gelang den Blauschwarzen aber doch noch die 1:0 Pausenführung, als sich Jörg Diehl im gegnerischen Strafraum gekonnt gegen zwei Gegenspieler durchsetzten konnte. Im zweiten Durchgang wollte man mehr Spielkontrolle, was bis auf wenige Ausnahmen gelang. Schließlich erhöhten die Torpedos abermals nach einem wuchtigen Eckball von Standardspezialist Lukasz Hohfeld. Jörg Diehl leitete den Ball präzise an den zweiten Pfosten weiter, wo Torjäger Stefan Möll locker einnetzte. Sein sechstes Saisontor besiegelte zugleich den 2:0 Endstand für unsere Farben.

Damit endet unsere Premierensaison mit einem hervorragenden dritten Tabellenplatz. Die Deutsche Meisterschaft sicherten sich die Knights Barmstedt dank des gewonnen direkten Vergleichs gegenüber den punktgleichen Power Lions Dresden.

„Natürlich bin ich sehr stolz auf mein Team. Wir wussten am Anfang der Saison nicht, wo wir stehen und was uns erwarten würde. Das Abenteuer Powerchair Football Bundesliga zu starten, war aber genau die richtige Entscheidung. Trotz des kleinen Kaders und einigen schmerzhaften Niederlagen haben wir die richtigen Schlussfolgerungen gezogen. Die Abwehr stand bis auf die beiden Spiele gegen die Power Lions stabil, darauf lässt sich aufbauen. Die anstehende Sommerpause werden wir nutzen, um offensiver flexibler agieren zu können. Aber jetzt genießen wir erst einmal den Moment und freuen uns, alle Saisonziele erreicht zu haben“, sagt Abteilungsleiter Jörg Diehl sichtlich zufrieden.

#PowerchairFootball
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

1 Woche zuvor

Auf Fakebook kommentieren

Wow, super Leistung! Wir sind stolz auf euch! Weiter so🤩

Glückwunsch zum 3. Platz

Hallo Lukas schöne Bilder und Glückwünsche zu eurem 3. Platz Werner&Karin

Heute tritt unser Powerchair Football Team zum letzten Spieltag in München an. Die Spiele unserer Mannschaft finden um 11 Uhr gegen die Spielgemeinschaft des Bonner SC und den Munich White Sharks und um 14 Uhr gegen die Munich Sharks statt. Der Livestream ist hier zu finden https://m.youtube.com/@inselzeit?fbclid=PAZXh0bgNhZW0CMTEAAaawRc894E_Ieqge6dEz3-0m7IJfnYviutbBN3vbad-Ei_px8XdvAI9ik6c_aem_AS3iEdl0fI6S5JMLhgKbqjf0U4ypew5UhnPOAvIT1iQhG1D-nBU1te-fKGBHdGjNwgPGPGUz69-jkJwCqWPoi1j3

Heute tritt unser Powerchair Football Team zum letzten Spieltag in München an. Die Spiele unserer Mannschaft finden um 11 Uhr gegen die Spielgemeinschaft des Bonner SC und den Munich White Sharks und um 14 Uhr gegen die Munich Sharks statt. Der Livestream ist hier zu finden

m.youtube.com/@inselzeit?fbclid=PAZXh0bgNhZW0CMTEAAaawRc894E_Ieqge6dEz3-0m7IJfnYviutbBN3vbad-Ei_p...
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

1 Woche zuvor

Beim Powerchair Football Training am vergangenen Samstag durften wir ein Kamerateam von RON TV, dem regionalen Partnerkanal von RTL, willkommen heißen. Den informativen Bericht könnt ihr euch hier anschauen...

... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

1 Monat zuvor

Auf Fakebook kommentieren

Am gestrigen Samstag fand nach der Winterpause der langersehnte zweite Spieltag der 2. Powerchair Hockey Bundesliga im fränkischen Thüngersheim bei Würzburg statt. Unsere Blauschwarzen gingen als Topfavoriten an den Start und wollten ihre Tabellenführung weiter ausbauen.

Los ging es morgens gegen den Gastgeber Ballbusters Würzburg. Schnell wurde den Zuschauern bewusst, dass das Heimteam heute keine Chance haben sollte. Auch wenn der Torpedo Offensive nicht alles gelingen wollte, fiel früh Tor um Tor. Mit einer mehr als beruhigenden 10:0 Halbzeitführung, durften im zweiten Durchgang einige unserer Youngsters ran. Mit Linda Kirsch (15) und Nia Robies (10) gaben zwei unserer Jüngsten ihr Debüt im Torpedo Dress. Auch wenn die Offensive nicht mehr ganz so durchschlagskräftig, wie im ersten Durchgang agierte, doch defensiv ließ man nichts anbrennen. Am Ende stand ein souveräner 13:0 Sieg auf der Habenseite.

Und auch im zweiten Spiel gegen die Ruhr-Rollers Tusem Essen e.V. brannten die Torpedos im ersten Spielabschnitt ein wahres Offensivfeuerwerk ab. Insgesamt erzielte man 12 Tore in den ersten 15 Minuten. Folglich ging es in Halbzeit zwei wieder darum den Jugendspieler*innen Spielpraxis zu geben. Taktisch diszipliniert erfüllten diese ihre Aufgaben und ließen keine Torchancen zu. Schließlich gelang ein ungefährdeter 14:0 Erfolg.

Abschließend hieß der letzte Gegner des Tages Flash Tigers. Trotz drückender Überlegenheit gelang es unserer Mannschaft anfänglich zu selten ein präzises Kombinationsspiel aufzuziehen. Statt mit spielerischer Leichtigkeit zum Erfolg zu kommen, musste man sich die Tore erarbeiten. Doch auch in diesem Spiel führte man zum Seitenwechsel deutlich mit 6:1. Kein Grund also unseren Youngstern ihre Spielzeit vorzuenthalten und die Torpedo Fans wurden nicht enttäuscht. Auch offensiv konnten einige tolle Akzente gesetzt werden und die Kurpfälzer holten mit 12:2 ihren sechsten Sieg im sechsten Spiel.

„Wir sind natürlich sehr zufrieden mit dem Spieltag. Zum einen wollen wir aufsteigen, aber eben auch unserem Nachwuchs die Chance auf Spielpraxis geben. Das ist uns hervorragend gelungen, so dass heute alle in unserem Verein mit einem Lächeln nach Hause gehen können. Der Grundstein ist gelegt, jetzt müssen wir es vor eigenem Publikum klar machen. Und das werden wir auch,“ so Interimstrainer Jörg Diehl.

Vor dem letzten Spieltag rangiert Torpedo Ladenburg auf Platz 1 vor den punktgleichen Nording Bulls - Powerchair Hockey, die allerdings bereits ein Spiel mehr absolviert haben. Den dritten Platz teilen sich die Ruhr Rollers Essen mit den Ballbusters Würzburg, vor den Flash Tigers und den Rocky Rolling Wheels Berlin. Der letzte Spieltag findet am 29. Juni in der Sporthalle der Internationalen Gesamtschule Heidelberg statt.

#powerchairhockey
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

1 Monat zuvor

Auf Fakebook kommentieren

Super gemacht ....weiter so Gruß Werner

Vor ziemlich genau einem Jahr besuchten uns die Studierenden der ESSEC Business School und der Mannheim Business School beim Training unseres Nachwuchsteams. Sie wollten im Rahmen ihres Studiums ein soziales Projekt realisieren, dessen Einnahmen den Kindern und Jugendlichen unseres Vereins zu Gute kommen sollten. Nun konnte das Projekt erfolgreich abgeschlossen werden. Groß war die Freude bei allen Beteiligten, als es am gestrigen Samstag zum großen Wiedersehen kam. Im Trainingslager unserer Powerchair Hockey Mannschaft überraschten uns die Studentinnen und Studenten mit einem Scheck über 25.000 Euro. Eine unglaubliche Summe, die uns immer noch sprachlos macht.Für euer Engagement und eure Unterstützung für unseren Verein möchten wir uns nochmals ganz herzlich bedanken. Dank eurer Hilfe werden die Kinder in unserem Team eine tolle Zukunft haben. Außerdem möchten wir allen zum erfolgreichen Abschluss eures Executive MBA Studiengangs gratulieren. 💙🖤

Vor ziemlich genau einem Jahr besuchten uns die Studierenden der ESSEC Business School und der Mannheim Business School beim Training unseres Nachwuchsteams. Sie wollten im Rahmen ihres Studiums ein soziales Projekt realisieren, dessen Einnahmen den Kindern und Jugendlichen unseres Vereins zu Gute kommen sollten. Nun konnte das Projekt erfolgreich abgeschlossen werden.

Groß war die Freude bei allen Beteiligten, als es am gestrigen Samstag zum großen Wiedersehen kam. Im Trainingslager unserer Powerchair Hockey Mannschaft überraschten uns die Studentinnen und Studenten mit einem Scheck über 25.000 Euro. Eine unglaubliche Summe, die uns immer noch sprachlos macht.

Für euer Engagement und eure Unterstützung für unseren Verein möchten wir uns nochmals ganz herzlich bedanken. Dank eurer Hilfe werden die Kinder in unserem Team eine tolle Zukunft haben. Außerdem möchten wir allen zum erfolgreichen Abschluss eures Executive MBA Studiengangs gratulieren. 💙🖤
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

2 Monate zuvor

Auf Fakebook kommentieren

25.000€? 🤯 Das ist eine sehr tolle Sache ❣️

What an amazing gesture! 👏

🤩👍

Mehr anzeigen

Torpedos Gesichter

Du möchtest uns unterstützen?

Sponsor oder Spender werden!

Auf unserer Webseite erhalten Sie einen kleinen Einblick in die Welt des Elektrorollstuhl-Hockey. Doch wie Sie sich sicherlich vorstellen können, gibt es in unserem Sport viele kleinere und größere Probleme…

Supporters Club

Seit über 30 Jahren existiert unser Team TORPEDO LADENBURG und darf sich ohne Übertreibung zu den erfolgreichsten Mannschaften der Powerchair Hockey Geschichte zählen…